Windschutz Holz – Bei einem Windschutz Holz handelt es sich um einen Sicht- und Windschutz der dazu dient, die Privatsphäre im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon zu schützen und Wind abzuhalten. Ein Windschutz aus Holz ist überall dort eine besonders praktische Alternative, wo Hecken oder Büsche fehlen.

Dank ihrer natürlichen Optik bieten Sichtschutzzäune aus Holz zahlreiche Möglichkeiten, gestalterische Akzente zu setzen. Ein Holz-Windschutz eignet sich hervorragend, um grüne Oasen vor neugierigen Blicken abzuschirmen.

Moderne Windschutzzäune werden aus unterschiedlichen Hölzern gefertigt und in zahlreichen Ausführungen, Größen und Designs angeboten, sodass sich schnell das geeignete Modell für jeden Anspruch, Einsatzzweck und Geschmack findet.

Konkreten Vorteile eines Windschutz aus Holz

Da es sich bei Holz um einen natürlichen Rohstoff handelt, bietet ein Windschutz aus Holz den Vorteil, dass er sich sehr harmonisch in die Umgebung einfügt und ein besonders natürliches Ambiente schafft.

Windschutz Holz als SichtschutzelementAufgrund der vielen verschiedensten Holzarten tun sich mit einem Sichtschutz Holz viele Möglichkeiten zur Garten-und Terrassengestaltung auf.

Darüber hinaus ist Holz sehr robust und widerstandsfähig und verspricht einen langfristigen Mehrwert. Ob Windschutz Terrasse als Lamellenzaun oder vollkommen blickdichter Sichtschutz:

Auch wenn es etwas windiger ist, sorgt ein Sichtschutzzaun dafür, dass der Aufenthalt im Garten oder auf Terrasse und Balkon genossen werden, ohne dass störender Wind dabei in die Quere kommt.

Zudem schützt ein Sichtschutz aus Holz vor fremden Blicken, sodass die Privatsphäre jederzeit geschützt bleibt.

Welches Holz ist für einen Windschutz geeignet?

Sichtblenden aus Holz werden in etlichen Holz-Varianten angeboten und unter anderem aus Lärche, Fichte, Sibirischer Lärche, Kiefer, Bambus oder Massivholz gefertigt.

Windschutz aus BambusDurch die unterschiedlichen Maserungen, Strukturen und Farbtöne wird jeder Holzart und somit auch der Sichtblende ein unverwechselbarer Charakter verliehen.

Daneben ist ein Sichtschutz Terrasse auch aus langlebigen Thermoholz erhältlich. Modelle, die aus dem Werkstoff WPC gefertigt sind, die aus einer Kombination aus Holzfasern und Kunststoff bestehen sind eine ebenso praktische Alternative. Welches die geeignete Holzart ist, hängt sowohl vom persönlichen Geschmack als auch vom jeweiligen Einsatzzweck ab.

Empfehlenswert ist es, eine relativ pflegeleichte Holzart auszuwählen, die resistent gegen Wasser und Schädlinge ist. Zudem sollten Sichtblenden aus Holz aus glatt- und strukturgehobelten Profilen bestehen, thermobehandelt oder kesseldruckimprägniert sein, damit sie umweltschonend gegen Witterungseinflüsse und Pilzbefall geschützt sind.

„Wir wohnen in einer schönen Siedlung mit netten Nachbarn. Trotzdem wünschen wir uns ab und zu etwas mehr Privatsphäre. Mit einem rollbaren Wind- und Sichtschutz ist das nun ganz einfach möglich.“

Ute-Pia M, Berlin

Welche Vor/Nachteile haben die verschiedenen Holzarten?

Holz für den Windschutz sollte eine hohe Dauerhaftigkeit bieten, was bedeutet, dass der Werkstoff widerstandsfähig gegenüber holzzerstörenden Organismen sein muss. Dies wird durch die DIN-Norm EN 350-2 definiert.

Dabei reichen die Holz-Dauerhaftigkeitsklassen von eins bis fünf. Wichtig ist auch, dass das Holz über eine geringe Holzfeuchte verfügt und schonend getrocknet wurde, damit es eine Feuchte von nicht mehr als 15 Prozent aufweist.

Alternative zu Holz in schwarzHölzer mit einem hohen Eigenfettanteil bieten den Vorteil, dass das Holz weniger spröde wird und Splitter nicht leicht entstehen können. Sichtschutzzäune aus Holzarten, die formstabil sind, versprechen eine besonders lange Haltbarkeit.

Bei Sichtschutzblenden, die aus Massivholz gefertigt sind, handelt es sich um Naturprodukte, die aufgrund ihrer natürlichen Eigenschaften zahlreiche Vorteile mit sich bringen. Die sogenannten kesseldruckimprägnierten Nadelhölzer lassen sich durch die spezielle Imprägnierung in ihrer Langlebigkeit deutlich verbessern.

Bei WPC handelt es sich um einen Verbundwerkstoff, der zu einem Teil aus Kunststoff und zu einem Teil aus Holzfasern besteht. Ein WPC-Sichtschutz ist aufgrund seiner Materialeigenschaften sehr pflegeleicht, resistent gegen Schädlinge und weitestgehend splitterfrei.

Des Weiteren werden Sichtschutzzäune aus Thermoholz angeboten. Thermohölzer weisen ein reduziertes Schwind- und Quellverhalten auf und sind überaus langlebig – ganz ohne dabei mit chemischen Zusätzen behandelt zu sein.

Auf was muss bei Holz geachtet werden – Lasur, Haltbarkeit & Pflege

Da es sich bei Holz um einen sogenannten lebenden Werkstoff handelt, unterscheidet er sich von Werkstoffen wie beispielsweise Beton. Um den Windschutz Holz vor Schädlingen, Pilzen, und Moosen zu schützen und ihn wetterfest zu machen und ihn dauerhaft zu erhalten sollte das Holz regelmäßig mit einer Lasur überzogen und mit speziellem Holzpflegeöl behandelt werden.

Sichtschutzzäune, die aus Holz gefertigt sind müssen gegen Schädlinge und Regenwasser gewappnet sein. Darüber hinaus sollten Sichtschutzzäune aus Holz splitterfrei sein. Um das Holz wasser- und schmutzabweisend werden zu lassen, sollte es in regelmäßigen Abständen mit einem speziellen Holzöl behandelt werden.

In Bezug auf Sichtblenden, die aus Thermoholz gefertigt sind, sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht in direktem Kontakt zum Boden oder in Nässe-Bereichen ausgestellt werden, um somit das Risiko für Pilzbefall zu minimieren.

Worauf beim Kauf zu achten?

Windschutz Holz SchutzIn erster Linie sollte bei der Anschaffung eines Windschutzzaun darauf geachtet werden, dass seine Abmessungen auf den zur Verfügung stehenden Platz abgestimmt sind. Beim Kauf eines Windschutz Garten aus Holz sollte darauf geachtet werden, dass das gewünschte Modell über Gütesiegel, wie beispielsweise GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit oder TÜV-Siegel verfügt.

Zudem sollte das Holz aus nachhaltig bewirtschaftetem Anbau stammen und mit dem Gütesiegel FSC ausgezeichnet sein. Zu den weiteren wichtigen Kaufkriterien zählt, dass der Holz-Sichtschutz aus thermobehandeltem oder kesseldruckimprägniertem Holz gefertigt sein sollte, damit er umweltschonend gegen Pilzbefall und Witterungseinflüsse geschützt ist.

Wo ist ein Windschutz Holz käuflich zu erwerben?

Ein Windschutz aus Holz ist sowohl online über die Portale der renommierten Hersteller und bekannten Marktplätze sowie direkt im Fachhandel beziehungsweise im Baumarkt vor Ort erhältlich. Beim Online-Kauf sollte darauf geachtet werden, dass es sich um ein hochwertiges, mit Gütesiegeln ausgezeichnetes Produkt handelt, dass eine lange Haltbarkeit verspricht.

Um die Kaufentscheidung zu erleichtern ist es ratsam, Kundenrezensionen und/oder Shop-Bewertungen zu Hilfe zuziehen. Sichtschutzzäune aus Holz sind sowohl als Neuware wie auch auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Ein Windschutz Holz bietet zahlreiche Vorteile, denn ein solcher Sichtschutz verspricht nicht nur eine lange Lebensdauer, sondern überzeugt auch in gestalterischer Hinsicht. Dank seiner natürlichen Optik fügt sich ein Holz-Sichtschutz sehr harmonisch in jedes Ambiente und schafft eine natürliche, angenehme Atmosphäre.

Ob im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon: Sichtblenden aus Holz sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass die Privatsphäre gewahrt bleibt und dem Aufenthalt im Freien auch bei einer stärkeren Brise nichts im Wege steht.

Weiterführender Link

https://www.holz-roeren.de/category/blog/sichtschutz/