Tür Windschutz – Ein Windschutz für eine Tür, was ist das überhaupt? Es handelt sich um eine Vorrichtung, die unten am Türboden befestigt wird. Der Sinn ist dem Namen zu entnehmen der, dass keine Zugluft unter der Türe hindurch ziehen kann.

Das ist besonders dann erforderlich, sollte es darum gehen, die Raumtemperatur zu regulieren. Besonders im Winter macht es Sinn, eine Türe, die unten einen größeren Freiraum hat, mit einem Tür Windschutz auszustatten.

So spart man letztendlich einiges an Heizkosten und kann sich im eigenen Heim behaglich fühlen. Auch im Sommer macht ein Zugluftstopper Sinn, da er Verspannungen und Erkältungen vorbeugen kann. Doch es gibt einen weiteren Faktor, der in gewissen Jahreszeiten und Umgebungen eine Rolle spielt.

Insekten, die in das Haus gelangen können sind in Überzahl eine unerfreuliche Erfahrung. Diese ungebetenen Gäste lassen sich mit einem Zugluftstopper von der eigenen Wohnung oder dem Eigenheim fernhalten.

Tür Windschutz – viele Varianten ein Ziel

Es existieren zahlreiche Varianten und Modelle auf dem Markt der Türdichtungen. Eine ist die klassische Türrolle. Sie ist die einfachste und am schnellsten anwendbare Variation. Sie ist schnell einzusetzen, man legt sie schlicht direkt an die Türe, bei der man die Zugluft stoppen will.

Die Zugluftstopper Bürste ist eine Sonderform der Türdichtung. Sie besteht aus vielen kleinen Fasern und schützt vor Hitze, Sturm, Kälte, Nässe, Lärm, Staub und Ungeziefer. Oft handelt es sich um einen Eingang zur Wohnung oder dem Eigenheim.

Weitere Modelle stellen Leisten aus Plastik dar, die an den Türboden geklebt werden. Eine Absenkdichtung aus Aluminium ist ebenfalls eine gute Wahl, da es leicht und robust in der Handhabung und der Verwendung ist.

Der Türrolle ähnlich ist eine andere Form des Zugluftstoppers. Hierbei handelt es sich um eine dickere Folie mit zwei Rollen beidseitig. Diese kann bei Bedarf flexibel zurecht geschnitten werden. Durch das Schieben unter den Türboden macht sie jede Türe zugluftdicht.

Oftmals wird ein Tür Windschutz mit in die Tür verbaut. Der Zugluftstopper ist also in Form einer Absenkdichtung bereits in die Tür am Eingang oder der Zimmertür integriert. Dies stellt eine weitere, dauerhafte Lösung dar.

Die Raffinesse bei diesen Modellen ist auch, dass sie über eine Absenkautomatik verfügen. Die Türe am Eingang, also die Haustüre, wird geschlossen und durch diesen Vorgang wird eine Mechanik ausgelöst. Nun ist die Türe unten dicht verschlossen.

Tür Windschutz PVCDen Tür Windschutz gibt es auch für das Auto. Hier besteht er überwiegend aus einer Gummidichtung. Sie ähnelt der Form nach einem Schlauch von variabler Länge.

Das hat den Vorteil, dass er wie bei der Folie für die heimische Tür, individuell zu Recht geschnitten werden kann. Somit handelt es sich um eine Anpassung nach Maß.

Schutz vor Zugluft oder Wind bieten übrigens auch andere Produkte – im Ratgeber über ausziehbare Seitenmarkisen erfahren Sie mehr.

Einfach zu befestigen oder integrierbar

Befestigt werden die meisten, temporären Modelle dadurch, dass sie einfach an den Türboden geklebt werden. Das macht sie einfach wieder entfernbar.

Ein weiterer Vorteil der Klebetechnik ist, dass die Türen unbeschadet bleiben.

Rückstände, die etwa durch das Klebematerial verbleiben, sind leicht mit warmem Wasser und Reinigungsmittel abwaschbar.

Natürlich ist es auch möglich einen Tür Windschutz mit Schrauben zu befestigen. Das ist eine dauerhafte Befestigung und bleibt stabil, bei sachgerechter Installation.

Die Befestigung von Produkten wie der Türrolle entfällt. Ebenso die Folie, die als Türdichtung fungiert. Bei diesen Modellen ist am wenigsten mit einem Rückstand, der entfernt werden muss, zu rechnen. Integrale Systeme sind nicht dafür vorgesehen, wieder aus der Tür entfernt zu werden.

„Wir wohnen in einer schönen Siedlung mit netten Nachbarn. Trotzdem wünschen wir uns ab und zu etwas mehr Privatsphäre. Mit einem rollbaren Wind- und Sichtschutz ist das nun ganz einfach möglich.“

Ute-Pia M, Berlin

Zahlreiche Anbieter

Wer sich nun fragt, wo er am besten einen Zugluftstopper erwerben kann, ist mit dem Angebot wohl zunächst überfordert. Es existieren zahlreiche Anbieter auf dem Markt, die für ihre verschiedenen Modelle werben.

Tür Windschutz ErsatzDie Auswahl ist sehr groß. Wer sich als Heimwerker betätigen mag kann sich auf gängigen Marktplattformen mit einer Türdichtung versorgen. Auch in diversen Fachgeschäften, die auch online vertreten sind, findet sich schnell ein passendes Produkt.

Für eine persönliche Beratung sucht man am Besten ein Fachgeschäft oder Baumarkt in der Nähe auf. Der individuelle Bedarf sollte ermittelt werden, um dann die optimale Lösung zu erwerben und zu installieren. Dies beugt späterer Unzufriedenheit vor. Es ist daher von Vorteil, sich zuerst Gedanken über den Anspruch an den Tür Windschutz zu machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung:

Ein Tür Windschutz ist ein sehr praktisches Produkt. Er bietet Schutz vor diversen Einflüssen von außerhalb und gewährleistet daher den heimischen Komfort. Schutz vor Kälte und Nässe sind nur zwei der Faktoren warum es sinnvoll ist, über den Erwerb einer Türdichtung nachzudenken.

Ob Absenkdichtung, Absenkautomatik, Türstopper Bürste oder ein temporäres Modell, es richtet sich nach dem individuellen Bedarf. Wohnt man beispielsweise in älteren Gebäuden ist eine asynchrone Stellung der Türen nicht unüblich.

So wird ein Zugluftstopper zu einer annehmbaren Option. Wer ein Eigenheim baut lässt die Absenkdichtung direkt in die Wohnungstüre einbauen.

Weitere Links

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von killisalmondarchitects.com zu laden.

Inhalt laden