Sichtschutz auf Rollen – Bei einem Sichtschutz auf Rollen handelt es sich um eine Schutzwand, die flexibel im Außen- und Innenbereich zum Einsatz kommen kann.

Dabei schützt eine solche mobile Wand effektiv vor Wind, vor Sonne und Nässe und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Privatsphäre gewahrt wird und die Zeit auf der Terrasse ganz ohne neugierige Blicke genossen werden kann.

Darüber hinaus erfüllt ein Sichtschutz auf Rollen auch dekorative Zwecke und kann den Außenbereich optisch aufwerten, beispielsweise dadurch, dass er mit Pflanzen kombiniert wird oder auch als Raumteiler dient.

Ein mobiler Sichtschutz ist in diversen Designs, Ausführungen, Materialien und Größen erhältlich, wobei Varianten aus Kunststoff, Glas oder Holz zu den gängigsten Modellen zählen. Neben der Anschaffung eines bereits fertigen, vormontierten Sichtschutzes besteht auch die Möglichkeit, einen solchen selbst zu bauen, wobei der Kreativität und den eigenen Ideen freier Lauf gelassen werden kann.

Ganz egal, ob auf der Veranda, im heimischen Garten, auf dem Balkon oder der Dachterrasse: Der rollbare Sichtschutz ist flexibel nutzbar. Entscheidend bei einem solchen Modell ist, dass es anstatt mit einem Erdanker im Boden mit Rollen ausgestattet ist. Dadurch wird ermöglicht, den Sichtschutz nach Belieben umzupositionieren.

Zudem bieten die modernen Multitalente tolle Gestaltungsmöglichkeiten, die dafür sorgen, Balkon und Garten in absolute Wohlfühl-Oasen zu verwandeln. Der mobile Sichtschutz ist eine besonders praktische Lösung, wenn es darum geht, einen gemütlichen und geschützten Rückzugsort zu schaffen.

Vorteile, Verwendung, Größen und Varianten

Ob als klassische Seitenmarkise, als Pflanzkasten mit Sichtschutz auf Rollen, zum selber Bauen oder als schiebbarer Windschutz: Die große Auswahl bietet zahlreiche Modelle für den Privatgebrauch sowie auch für den professionellen, gewerblichen Einsatz.

Das Sortiment an Windschutz-Modellen auf Rollen ist äußerst facettenreich und bietet die passende Lösung für jeden Geschmack und jeden Einsatzbereich. Ein Windschutz auf Rollen wehrt den Wind immer genau dort ab, wo es gerade nötig ist. Zudem bietet er den Vorteil, dass er entsprechend der Windrichtung unkompliziert und schnell umpositioniert werden kann.Sichtschutz auf Rollen

Dank der Rollen, die sich meist an den Seitenstangen befinden, lässt sich der Sichtschutz beliebig in Position bringen. Modelle mit gummierten Rollen bieten den Vorteil, dass der Bodenbelag durch den Sichtschutz nicht zu Schaden kommt.

Klappbare Varianten bieten den Vorteil, dass sie bei Nichtgebrauch einfach eingeklappt und platzsparend verstaut werden können. Des Weiteren können ausklappbare Modelle nach dem Ziehharmonika-Prinzip ganz einfach aus- und wieder zusammengeklappt und im zusammengeklappten Zustand mühelos transportiert werden.

Ebenso leicht lassen sich Seitenrollos, die wie eine Leinwand ausgezogen werden können, bewegen und nach Belieben positioniert werden. Einen weiteren Vorteil bieten Varianten, bei welchen sich der Winkel flexibel einstellen lässt.

Durch die vielen unterschiedlichen Formgebungen, Farben und Materialien kann der praktische Sichtschutz den individuellen Vorstellungen entsprechend ausgewählt werden: Neben klassischen Modellen aus Holz, die sowohl als einzelne Lamellen oder auch komplett blickdicht angeboten werden, punkten auch Modelle aus Plexiglas, Acrylglas, aus satiniertem Glas, aus Aluminium, Rattan, Bambus oder solche, die aus Pflanzen bestehen.

Auf der Suche nach einem Balkonsichtschutz der blickdicht ist, eignen sich klassische Varianten aus Holz. Soll der Blick nicht vollkommen eingeschränkt werden, dann sind Modelle aus Plexiglas oder Glas die richtige Wahl.

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Beispielsweise lässt sich der Außenbereich mit einem Sichtschutz auf Rollen hervorragend aufteilen oder als Sichtschutz für Gartendusche verwenden.

Die Vorteile eines Wind- und Sichtschutz auf Rollen auf einen Blick:

  • Effektiver Schutz vor Wind und UV-Strahlen,
  • flexible Einsatzmöglichkeiten,
  • leichte Montage und unkomplizierter Abbau,
  • schützt die Privatsphäre,
  • kann entsprechend der Windrichtung positioniert werden,
  • keine Baugenehmigung erforderlich,
  • Montage auch ohne Bohren möglich, beispielsweise bei Klemmmarkisen,
  • bricht Windgeschwindigkeit.
Casaria Blumentopf 4 Innentöpfe Polyrattangeflecht Herausnehmbar...
Unsere Empfehlung
dobar 58186e Vielseitiges Hochbeet mit integrierter Rankhilfe,...
KHW 37305 Pflanzkasten auf Rollen mit Bewässerungssystem und Spalier,...
Casaria Blumentopf 4 Innentöpfe Polyrattangeflecht Herausnehmbar...
dobar 58186e Vielseitiges Hochbeet mit integrierter Rankhilfe,...
KHW 37305 Pflanzkasten auf Rollen mit Bewässerungssystem und Spalier,...
Casaria Blumentopf 4 Innentöpfe Polyrattangeflecht Herausnehmbar...
Casaria Blumentopf 4 Innentöpfe Polyrattangeflecht Herausnehmbar...
Unsere Empfehlung
dobar 58186e Vielseitiges Hochbeet mit integrierter Rankhilfe,...
dobar 58186e Vielseitiges Hochbeet mit integrierter Rankhilfe,...
KHW 37305 Pflanzkasten auf Rollen mit Bewässerungssystem und Spalier,...
KHW 37305 Pflanzkasten auf Rollen mit Bewässerungssystem und Spalier,...

Natürliches Ambiente

In den warmen Monaten dient die Terrasse als erweiterter Wohnraum und behaglicher Rückzugsort. Sichtschutzwände aus Naturmaterialen wie Holz, Rattan, Bambus oder Hasel erfüllen diese Anforderungen und versprühen viel gemütliches Flair.

Witterungsbeständige Sichtschutzwände auf Rollen lassen sich auch toll mit dekorativen Sichtschutzelementen aus Kunststoff, Kunststoff-Holz-Gemischen, HPL oder auch mit Polyrattan gestalten. Wer den Sichtschutz nur gelegentlich nutzen möchte, für den ist ein flexibler Sichtschutz in Form eines Paravents die optimale Wahl.

„Als Designerin haben mich die modernen Lösungen zum Schutz vor Sonne und Wind definitiv überzeugt. Früher hätte man sicher eine Hecke gepflanzt, aber das macht viel Arbeit und entspricht nicht meinem Geschmack.“

Miriam P, Erfurt

Praktische Alternativen: Seitenmarkisen, Seitenrollos & Balkonblenden

Seitenmarkisen und Seitenrollos sind sich in ihren Eigenschaften sehr ähnlich. Ein Seitenrollo ist ebenso wie die Seitenmarkise ausziehbar und lässt sich mittels eines Griffes auf die gewünschte Breite ziehen. Mit Bambus-Sichtschutzmatten lässt sich ein relativ günstiger und natürlicher Sichtschutz schaffen.

Daneben punkten auch Schattiernetze, die an Ösen befestigt werden, luftdurchlässig und dadurch auch windfest sind. Diese Netze sind witterungs- und UV-beständig und in unterschiedlichen Stärken lichtdurchlässig. Etwas neuer am Markt, aber ebenso beliebt sind praktische Balkonblenden, die ähnlich wie Sonnnenschirme mit einem Hangriff befestigt bzw. verstellt werden können.

Platzsparende Balkonfächer

Platzsparend und einfach an ein rollbares Gerüst anzubringen sind Balkonfächer, die in unterschiedlichen Materialien angeboten werden. Entsprechend dem jeweiligen Material sind die Fächer lichtdurchlässiger oder windfester.

Gestaltung mit mobilem Wind- und Sichtschutz auf Rollen

Eine Vielzahl an Möglichkeiten, den rollbaren Sichtschutz ganz nach dem individuellen Geschmack zu gestalten, eröffnet neue Perspektiven. Viele Hersteller bieten die Option, den Sichtschutz selbst zusammenzustellen. Beispielsweise kann die Anzahl der Ablageflächen bestimmt werden. In vielen Fällen kann aber mit einem mobilen Wind- und Sichtschutz auf Rollen einge schöne individuelle Gestalltung der Terrasse oder des Balkons erfolgen.

Modelle, die als komfortable Pflanzenroller genutzt werden können, vereinen gleich mehrere Einsatzzwecke: Blumenkübel oder Pflanzkästen können einfach auf der Ablagefläche platziert werden und somit als natürlicher Sichtschutz dienen.

Welche Pflanzenarten die geeigneten sind, ist von mehreren Faktoren abhängig. Befindet sich die Terrasse oder der Balkon im Schatten, dann sollten Pflanzen gewählt werden, die ohne viel Sonnenlicht auskommen. Kletterpflanzen eignen sich natürlich besonders gut als Sichtschutz, da sie entlang von Brüstung, Balkonverkleidungen, dem Balkongitter, der Hauswand oder dem Gestell des Sichtschutzes wachsen. Handelt es sich um einen kleineren Balkon, dann sollten Pflanzen ausgesucht werden, die nur wenig Raum benötigen.

Eine weitere Variante des individualisierten Sichtschutzes sind Hochbeete auf Rollen. Modelle aus Bambus sorgen auf jeder Veranda für ein tropisches Ambiente, in Kombination mit einer Hängematte bedeutet das Urlaubsfeeling pur.

Auch als Raumtrenner ist ein Sichtschutz auf Rollen eine tolle und dekorative Lösung. So kann ganz leicht ein gemütlicher Rückzugsort oder eine separate Sitzecke geschaffen und der vorhandene Raum im Freien besonders effektiv genutzt werden.

Hersteller, Modelle & Verfügbarkeiten

Ob Sichtschutzzaun, faltbar, Paravent, Blumenkasten auf Rollen, mobiler Pflanzkasten, Gabionen oder Sichtschutz aus Bambus mit Rollen: Die facettenreiche Vielzahl an Sichtschutzlösungen lässt keine Wünsche offen. Das Sortiment bietet die passende Variante für jeden Geschmack und jeden Einsatzbereich – ganz unabhängig davon, ob es um den Privatbereich oder den gewerblichen Einsatz geht.

Mobile Sichtschutzwände auf Rollen werden von vielen namenhaften Herstellern im Internet sowie im Fachhandel vor Ort angeboten, wobei das Preis-Leistungs-Verhältnis variiert und immer abhängig von Material, Größe und Hersteller ist.

Wer auf der Suche nach Materialien ist, um den Sichtschutz selbst zu bauen, der kann diese in allen großen Baumärkten, wie beispielsweise OBI, Bauhaus oder Hornbach finden.

Sichtschutz auf Rollen selber bauen

Neben dem Kauf einer vorgefertigten Sichtschutz auf Rollen besteht auch die Möglichkeit, einen solchen Sichtschutz selber zu bauen.

Zu den geeigneten Materialien zählen auch hier verschiedene Hölzer, Glas, Plexiglas, Acrylglas, Rattan, Schilf, Weide oder Bambus. Die Materialien finden sich im Fachhandel für Holz, im Baumarkt und im Internet. Darüber hinaus können die zu verwendenden Materialien auch aus den eigenen Gartenmaterialien zusammengestellt werden, die privat bereits vorhanden sind.

Wer den Sichtschutz selbst bauen möchte, der sollte unbedingt über handwerkliche Grundkenntnisse verfügen und wissen, wie mit Hammer, Säge und Co. umgegangen werden muss. Zudem ist das richtige Werkzeug unverzichtbar, ebenso wie das benötigte Zubehör, wie zum Beispiel Schrauben und Nägel.

Gute Do-it-yourself-Anleitungen zum Bauen eines Sichtschutzes auf Rollen finden sich im Internet.

Selber bauen vs. fertiges Produkt

Wer einen Sichtschutz auf Rollen selber bauen möchte, benötigt so einiges an Fachkenntnissen und auch recht viele Arbeitsmaterialien. Da es ganz unterschiedliche Windschutzarten für den Außenbereich gibt, werden auch ganz verschiedene handwerkliche Fähigkeiten und Materialien benötigt. Zudem ist es wichtig, die richtigen Werkzeuge zu benutzen und diese auch bedienen zu können. Personen, die noch nie einen Hammer in der Hand gehalten haben, sollten unbedingt einen Profi oder erfahrenen Handwerker zu Rate ziehen. Geht es um einen Sichtschutz auf Rollen, der aus einem leichten, natürlichen Material wie Beispielswiese Bambus oder Weide gebaut werden soll, dann können sich auch handwerklich Unerfahrene an ein solches Vorhaben wagen.

Vorinstallierte Produkte haben den Vorteil, dass sie einfach bestellt und dann nur noch zusammengebaut werden müssen. Meist sind diese Modelle billiger als solche der Marke Eigenbau.

Wer ein Unikat kreieren möchte und über die handwerklichen Fähigkeiten verfügt, für den ist ein selbst gebauter Sichtschutz sicher die bevorzugte Wahl. Doch dank der großen Auswahl an modernen und ansprechenden Sichtschutzmodellen auf Rollen bietet auch der Markt das passende Modell für jeden Geschmack.

Materialien Vor- und Nachteile

Holz

Der natürliche Werkstoff Holz sorgt für ein gemütliches Ambiente und ein rustikales Flair. Wird das Holz in angesagten Farben gestrichen, sind die mobilen Sichtschutzwände aus Holz auch für den modern gestalteten Außenbereich eine hervorragende Wahl.

Bei Holz gilt es zu beachten, dass das Material die richtige Pflege benötigt, um eine lange Haltbarkeit zu versprechen. Darüber hinaus sollte das Holz mit entsprechenden Lasuren behandelt werden, um Schädlinge abzuhalten und das Holz gegenüber Witterungseinflüssen widerstandsfähig zu machen. Bei dem Kauf des Holzes sollte darauf geachtet werden, dass es sich um zertifiziertes Holz aus nachhaltigem Anbau handelt.

Naturmaterialien

Ein Sichtschutz aus Bambus oder naturbelassener Weide wirkt besonders natürlich. Auch diese rollbaren Wände können mit Lasuren bearbeitet werden, um sie gegen die äußeren Einflüsse resistent zu machen.

KunststoffMobiler Sichtschutz

Modelle aus Polyrattan haben den Vorteil vollkommen wetterfest und UV-beständig zu sein, sodass das Material keine Nachbehandlung benötigt. Bei den Materialien BPC und WPC handelt es sich um Mixturen, die aus Kunststoff und Naturfasern bestehen.

Bei BPC (Bamboo-Plastic-Composite) besteht der Anteil an Naturfasern aus Bambus, bei dem Werkstoff WPC (Wood-Plastic-Composite) besteht dieser aus Holz. Solche Sichtschutzelemente eignen sich optimal für den dauerhaften Einsatz im Freien, wobei eine Vielzahl an Farben und Formen miteinander kombiniert werden kann.

Glas

Daneben werden auch Varianten, die aus hochwertigem Verbundsicherheitsglas – kurz VSG – gefertigt werden, angeboten. Das Sicherheitsglas ist in verschiedenen Stärken erhältlich und hat den Vorteil, dass es nicht zerbrechen kann und somit resistent gegenüber Hagel, Sturm und Co. ist.

Soll die mobile Bespannung Wind und fremde Blicke fern halten, empfiehlt sich ein Sichtschutz aus satiniertem Glas. Dabei besteht bei einigen Herstellern mitunter auch die Möglichkeit, das Glas mit individuellen Mustern an den persönlichen Geschmack anzupassen.Pflanzkasten auf Rollen Sichtschutz

Soll der Sichtschutz Wind effektiv abhalten, dabei jedoch nicht die Sicht beeinträchtigen, dann ist das klassische Weißglas oder Klarglas die beste Wahl.

Pflanzen

Naturfreunde und Pflanzenliebhaber haben die Möglichkeit, Pflanzen als Sichtschutz zu nutzen, wobei sich insbesondere Kletterpflanzen oder Schilf eignen. Darüber hinaus lassen sich auch Hochbeete auf Rollen als Sichtschutz einsetzen und gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Zusatzfunktionen

Mobile Sichtschutzwände auf Rollen lassen sich auch als vertikale Gärten gestalten. Zudem können die Wände beispielsweise auch als Kaminholz-Regal zum Einsatz kommen. Schutzwände in Form von ausziehbaren Markisen bieten oftmals auch nach vorne einen zusätzlichen Blendschutz; dies kann insbesondere bei tiefem Sonnenstand äußerst nützlich sein.

Kaufkriterien

Unabhängig davon, ob es sich um einen Sichtschutz mit Rollen aus Holz, Plexiglas oder aus Kunststoff handelt: Beim Kauf eines mobilen Sichtschutzes sollten einige Kriterien beachtet werden. Dazu zählen neben der Verarbeitung, der Qualität des Materials, der Stabilität und dem UV-Schutz auch die richtigen Abmessungen.

Um sicher gehen zu können, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges und sicheres Modell handelt, sollte bei der Anschaffung auf Gütesiegel wie beispielsweise das GS-Zeichen geachtet werden.

Personen, die sich nicht sicher darüber sind, welches Material oder welche Größe optimal geeignet ist, haben die Möglichkeit, einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Selbiges gilt für diejenigen, die auf der Suche nach Materialien sind, um den Sichtschutz auf Rollen selbst zu bauen.

Des Weiteren ist es ratsam darauf zu achten, dass der jeweilige Shop mit der Bezeichnung „Trusted Shop“ ausgezeichnet ist, die sicherstellt, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Erfahrungen und Kundenstimmen

„Der Sichtschutz auf Rollen hat meinen Alltag positiv verändert, denn nun habe ich endlich die Privatsphäre, die mir auf meinem Balkon immer gefehlt hat. Zudem die Flexibilität auf den Sonnenstand zu reagieren.“

„Ich habe mir vor dem Kauf viele Gedanken über den geeigneten Sichtschutz gemacht. Die Wahl fiel letztendlich auf eine moderne Bambuswand, die an einem rollbaren Gestell befestigt ist. Die Kombination aus Funktionalität und dem modernen Look überzeugt mich jeden Tag.“

„Dank der einfachen Montage habe ich den Sichtschutz mit Rollen problemlos aufbauen und im Nu nutzen können. Auch bei der Lieferung gab es keinerlei Probleme. Diese praktische Lösung für unsere Veranda bietet der ganzen Familie einen Mehrwert.“

Fazit

Ein Sichtschutz auf Rollen bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Neben der Möglichkeit, die Schutzwände optimal auf die Windrichtung auszurichten, lassen sie sich auch mühelos und schnell aufbauen und wieder abbauen. Die Installation solcher Windschutzwände bedarf in den meisten Fällen keiner Genehmigung. Die praktischen Multitalente lassen sich meist auch ohne Vorkenntnisse aufstellen.

Die mobilen Wände sind in den unterschiedlichsten Designs, Formaten, Materialien und Farben erhältlich und die perfekte Wahl, wenn es darum geht, die Zeit im Freien ganz ungestört zu genießen. Zudem eignet sich ein rollbarer Sichtschutz auch für den professionellen, gewerblichen Einsatz.

Die breite Produktpalette lässt kaum einen Wunsch offen und auch wenn es darum geht, einen Sichtschutz selbst zu bauen, überzeugt das große Sortiment an Materialien, Anleitungen und Gestaltungsideen. Ob Sichtschutz aus Holz, aus Kunststoff oder ganz aus Pflanzen: Die modernen Sichtschutzwände vereinen viele Vorteile, sind relativ preisgünstig und bieten langfristig einen echten Mehrwert.